Die AGB's des SCC Taunusstein


Bedingungen zur Teilnahme an Vereinsausfahrten des Ski- und Snowboardclub Taunusstein e.V.


  1. Allen Vereinsausfahrten des Ski- und Snowboardclub Taunusstein e.V.(SSCT) liegen  die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Reiseverträge (AGB) in aktueller Ausfertigung zu Grunde. Mit der Anmeldung zu einer vom SSCT organisierten Vereinsausfahrt erkennt der Anmelder die AGB und die Bedingungen des SSCT an. Die AGB können auf der Geschäftsstelle des SSCT eingesehen werden.
  2. Im Falle von Insolvenzen kommerzieller Reiseveranstalter wurde eine gesetzliche Regelung (gem. § 651 k BGB) getroffen, namentlich die Pflicht zum Abschluss einer Reise-Insolvenz-Versicherung.  Kunden soll hierdurch ein wirkungsvoller Schutz vor Insolvenzen von Reiseveranstaltern geboten werden.
    Als Reiseveranstalter im rechtlichen Sinne zählen u.a. auch Sportvereine, wenn sie mindestens zwei Einzelleistungen (z.B. Fahrt und Unterkunft) zu einem Gesamtpreis anbieten. Die Verpflichtung besteht für den Veranstalter nicht, soweit Tagesfahrten durchgeführt werden oder der Veranstalter lediglich zwei Veranstaltungen pro Jahr anbietet.
    Diese beschriebenen Ausnahmen treffen auf den SSCT zu.
    Somit ist der SSCT von der Verpflichtung zum Abschluss einer Insolvenz- Versicherung und der Aushändigung von entsprechenden Versicherungsscheinen entbunden.
  3. Bei einem vom SSCT nicht zu vertretenen Rücktritt von einer Reise, wird nach Ablauf der Meldefrist abweichend von den AGB, eine einmalige Stornogebühr in Höhe von 10,– € erhoben.
    Ist eine Belegung des gebuchten und reservierten Platzes durch Nachmeldungen nicht möglich, so sind dem SSCT alle dadurch entstandenen Kosten von dem zurückgetretenen Anmelder zu ersetzen.
  4. Der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung wird daher dringend empfohlen.
    Eine vom SSCT angebotene Reise kann aufgrund zu geringer Beteiligung oder bei unzureichender Schneelage abgesagt werden. Bis zu diesem Zeitpunkt geleistete Zahlungen des Anmelders werden umgehend zurück erstattet. Weitergehende Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.
  5. Für Reisegepäck, einschließlich mitgeführter Wintersportgeräte (wie z.B. Skier oder Snowboards) übernimmt der SSCT keine Haftung.
    Die Teilnahme an angebotenen Veranstaltungen des SSCT erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr. Für Mitglieder des SSCT besteht innerhalb Deutschlands eine Sportunfall- und Haftpflichtversicherung über den Landessportbund Hessen.
    Zur Absicherung möglicher weiterer Risiken empfiehlt der SSCT den Abschluss einer privaten Reise- und Unfallversicherung sowie gegebenenfalls einer Auslandskrankenversicherung.
    Der Abschluss einer kombinierten Skisportversicherung beim Deutschen Skiverband/FDS, welche zugleich auch eine Skibruch- und Diebstahlversicherung beinhaltet, scheint für diese Fälle besonders geeignet.
  6. Alle Reisebeschreibungen des SSCT werden nach Bestem Wissen und Gewissen mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Trotzdem können sich Druck- oder Rechenfehler einschleichen. Hierfür übernimmt der SSCT keine Haftung.
  7. Reklamationen und Mängel sind schriftlich zu richten an:
    Ski- und Snowboardclub Taunusstein e.V.
    Waldrand 5
    65232 Taunusstein
  8. Diese vorstehenden Bedingungen erhalten mit Wirkung vom 01.07.2003 ihre Gültigkeit.
  9. Gerichtsstand ist Bad Schwalbach.

    Für den Vorstand des Ski- und Snowboardclub Taunusstein e.V.,

    Taunusstein, den 30.06.2003
    gez. Andreas Schneider
    (1. Vorsitzender)


Kontakt

Geschäftsstelle:

Tel.  061 28 / 2  33 88

Geschaeftsstelle@ssc-taunusstein.de

 


Aktuelles