10 Jahre SSC-Taunusstein e.V.

Wie alles begann

Am 17. Dezember 2002 fanden sich 17 Bewohner Taunussteins zusammen und gründeten den Ski- und Snowboardclub Taunusstein e.V., als gemeinnützigen Verein. Dies geschah zunächst eigentlich nur in der Absicht, durch den Zusammenschluss mehrerer Familien kostengünstige Unterkünfte und Skipässe bei Urlaubsfahrten "ergattern" zu können. Alle hatten die gleichen Erfahrungen gesammelt, dass Skifahren in einer größeren Gruppe einfach noch mehr Spaß bereiten kann. Den Kindern der teilnehmenden Familien sollten somit schneesportliche Gruppenerlebnisse ermöglicht werden, aber auch die Erwachsenen wollten und sollten auf- und abseits der Pisten Spaß in ihrem Winterurlaub erleben. Dabei entwickelte sich ganz beiläufig auch der Wunsch nach einer ski-sportlichen Ausrichtung des Vereins. Schnell war dann auch das bis zum heutigen Tage gültige Motto des SSC "Spaß am Sport im Schnee" gefunden.

So begann das 1. Vereinsjahr auch mit arbeitsintensiven Sitzungen und Aktionen zur Bekanntmachung und Etablierung des Vereins. Eine eigene Satzung und Geschäftsordnung wurde vom damaligen Vorstand erstellt und, vor allem Mitglieder wurden geworben und gewonnen. Dieses Jahr galt auch der Vorbereitung der 1. großen Vereinsausfahrt, mit eigener integrierter Jugendausfahrt und Austragung der 1. Taunussteiner Ski- und Snowboard-Stadtmeisterschaften, an der bereits mehr als 130  begeisterte Taunussteiner Ski- und Snowboardfahrer teilnahmen. Während der SSC im Jahr 2003 gerade 35 Mitglieder zählte, wuchs die Zahl im 2. Jahr auf über 100 Mitglieder an, heute verzeichnen wir rund 200 Aktive.

Nicht jeder wird eine Vorstellung von dem haben was es vor 10 Jahren bedeutet hat, einen Skiverein aus der Taufe zu heben und sogleich als erste Vereinsausfahrt die Möglichkeit zur Teilnahme für weit mehr als 100 Personen bieten zu wollen. Kontaktaufnahme mit Verbänden (Landessportbund und Hessischer Skiverband), Eintrag im Vereinsregister bei Gericht, Anerkennung als gemeinnütziger Verein beim Finanzamt, Abschluss erforderlicher Versicherungen, Planung und Durchführung von (Werbe-) Veranstaltungen: Apres-Ski Partys, Betreiben einer Schirmbar bei mehreren Veranstaltungen in Taunusstein, Erstellung von Fahrtenausschreibungen. Einrichtung einer Geschäftsstelle zur Mitgliederbetreuung und als Anlaufstelle für Fahrtenbuchung, Errichtung und Betrieb einer Homepage, Planung der Ski- und Snowboard-Stadtmeisterschaften und und und.

Dank sei an dieser Stelle ausdrücklich all denen gesagt, die durch ihre ehrenamtliche Arbeit erstmalig als Vorstandsmitglieder und Mitarbeiter der Geschäftsstelle die Grundlage für den Ski- und Snowboardclub Taunusstein e.V. schufen. Danke aber auch den in den Folgejahren aktiven Vorstandsmitgliedern, welche die Idee der Gründungsmitglieder fortführten und so den SSC zu dem machten, was er heute ist.   

Unsere Jugendausfahrten

Ein großes Glück des SSC, vor allem aber das Glück, welches die vielen Hundert Kinder und Jugendlichen als Fahrtteilnehmer unserer bisherigen Jugendausfahrten in den zurückliegenden Jahren hatten, war das gebildete Betreuerteam für die Jugendausfahrten des SSC.

Ebenfalls beseelt von der Idee der Gründungsmitglieder, ermöglichte dieses Team Jahr für Jahr zahlreichen Kindern und Jugendlichen die Teilnahme an den Skifreizeiten des SSC. Ohne das aufopferungsvolle ehrenamtliche Engagement unseres Betreuerteams rund um unsere bisher für den SSC tätigen Jugendabteilungsleiter/-in, wäre vielen der "Spaß am Sport im Schnee" verwehrt geblieben. Alle Jugendausfahrten waren Jahr für Jahr ausgebucht, in manchen Jahren erlebten bis zu 80 Kinder und Jugendliche unvergessliche Stunden und Tage in der Obhut unseres kleinen Vereins.

Unsere DSV Skischule

Im Jahr 2004 absolvierten 4 Vereinsmitglieder ihre Übungsleiter-Ausbildung beim Hessischen Skiverband. Alle dachten damals man könne "ganz passabel" skifahren, hatte auch schon mal was vom "carven" gehört und auch ausprobiert, aber der von allen Teilnehmenden beherrschte gute "alte Parallelschwung" und das "Wedeln" (mit ganz enger Bein- und Skistellung), war zu diesem Zeitpunkt aus Sicht des Lehrwesens längst schon überholt (aber es macht auch heute noch hin und wieder mal Spaß!). So galten die 4 SSC'ler auch als die "Exoten" unter den ÜL-Anwärtern. Ausgestattet mit guter Kondition, skifahrerischem Verständnis und Talent, konnten jedoch alle diese erste Hürde der Ausbildung mit Bestehen der Prüfung bewältigen. Weitere Vereinsmitglieder schlossen in den Folgejahren erfolgreich ihre Übungsleiter-Grundstufen-Ausbildung ab. Mehrere Instruktoren, die nächst höhere Lizenzstufe in der "Skilehrer-Ausbildung", folgten, bis schließlich  2008 die offizielle Anerkennung als DSV-Skischule mit bestandener Prüfung durch den Skischulleiter des SSC, mit entsprechender Zertifizierung durch den Deutschen Skiverband, folgte. Für die kommende Saison bereitet sich nun der erste "SSC'ler" für die Prüfung zum DSV-Skilehrer, der höchsten Lizenzstufe für "Hobby-Skifahrer", vor.

Unsere Vereinsausfahrten

In all den Jahren wurde aber auch das Fahrtenangebot des SSC ständig erweitert. Der großen Ausfahrt im Januar schloss sich die "Erwachsenentour" (immer im Februar/März einer Saison) an und auch das "Kids Camp" (in den Osterferien) wurde zu einer festen Größe im Fahrtenprogramm des SSC. Saisoneröffnungsfahrten, vereinseigene Fortbildungen für die "SSC-Skilehrer" und "Technik-Workshops" für ehrgeizige Vereinsmitglieder folgten. Mit zwischenzeitlich 6 angebotenen Fahrten während einer Wintersaison, welche allesamt komplett ausgebucht waren, hatte der SSC als "kleiner Skiclub" aber auch seine Grenze des "Machbaren" erreicht.

Abgerundet wurde das sportliche Angebot seither mit einer "Skigymnastik" im Herbst eines jeden Jahres, zur Vorbereitung auf die bevorstehende neue Wintersaison.

Unsere Jubiläumsfahrt

Nun freut es mich besonders, dass wir in der kommenden Saison, in unserem Jubiläumsjahr zum 10-jährigen Bestehen, unsere große Vereinsausfahrt wieder einmal gemeinsam mit unserer Jugendausfahrt nach Hochkrimml unternehmen werden.

Unsere ursprüngliche Philosophie, einer Familie einen gemeinsamen Skiurlaub an einem Ort zu ermöglichen, dabei aber den Kindern und den Erwachsenen gleichermaßen Freiräume in ihrer Urlaubsgestaltung einzuräumen, kann nun wieder einmal aufleben.

Gerade die jüngsten Fahrtteilnehmer, welche vielleicht das erste Mal allein ohne Eltern verreisen und sie dabei zwischendurch doch einmal kurz das "Heimweh" packt oder die Sehnsucht nach Mama und Papa heimsuchen könnte, werden erfahrungsgemäß nach einem zufälligen oder auch kurzfristig zu ermöglichendem Treffen auf der Piste beruhigt, um fröhlich die weiteren Urlaubstage verbringen zu können. Aber auch Mama und Papa, die sich Gedanken über ihre "Kleinen" machen, wie es den Kids wohl ohne ihre Eltern im Schnee ergeht, sind nach kurzer Zusammenkunft mit den Sprösslingen wieder beruhigt und freuen sich ganz entspannt auf ein "Tänzchen" beim Apres Ski.

Voraussichtlich werden im Januar 2013 wieder deutlich mehr als 100 Taunussteiner den Weg auf die Gerlosplatte antreten und nach Jahren der Pause, auch einmal wieder die Taunussteiner Ski- und Snowboard- Stadtmeisterschaften bestreiten. Gespickt mit einigen Überraschungen anlässlich unseres Jubiläums freuen wir uns auf Eure/ Ihre Teilnahme an unserer großen Vereinsausfahrt im Januar 2013. Genauso, wie bei unserer damaligen 1. Ausfahrt, werden wir Hessen im Januar 2013, als einziges Bundesland welches noch Schulferien hat, leere Pisten vorfinden. Die mittlerweile fertig gestellte Komplett-Beschneiung auch auf dem Plattenkogel, räumt letzte Zweifel an einer ausreichenden Schneelage aus.

 

Viele Menschen haben in den zurückliegenden Jahren an unseren Ausfahrten teilgenommen: Junge, Ältere, Familien, Paare oder Singles. Bekanntschaften wurden gemacht, Beziehungen wurden geknüpft und Freundschaften geschlossen, dauerhafte Kartenspielrunden sind entstanden. Natürlich hat nach 10 Jahren nicht alles immer noch Bestand, aber die meisten Menschen verbindet immer noch die Gemeinsamkeit und der Wunsch nach geselligen "Runden" im Schnee, beim Einkehrschwung auf der Hütt'n, beim Apres Ski oder dem lustigen "Tische zusammenschieben und Zusammenhocken" nach dem Abendessen. Alles ganz normale Abläufe eines Lebens, vor allem aber innerhalb eines Vereins, der gerade zur Geselligkeit animiert.

Daher ist Jeder beim SSC Willkommen, egal ob zum Ersten mal, schon einmal oder mehrmals mitgefahren, oder wie die treuesten Mitglieder, alle Jahre mit dabei waren.  

Besonders würde ich mich aber auch ganz persönlich über die Teilnahme derer freuen, welche die Gründung unseres Vereins aktiv mitbestritten hatten und oder dem Verein mehr oder weniger über Jahre die Treue hielten. Die Verbundenheit Vieler wurde uns immer wieder versichert, auch wenn Sie aufgrund von Veränderungen ihrer privaten oder beruflichen Lebensumstände heute nicht mehr zu unseren aktiven Vereinsmitgliedern zählen können oder möchten. Aber vielleicht sieht der eine oder andere zu unserem "10-jährigen" einen Grund für ein Zusammentreffen im Schnee, im "Filzsteinhaus" auf der Gerlosplatte am Plattenkogel in der heutigen Zillertal Arena, dort wo für den SSC eigentlich alles begann...  

 

Ich wünsche Ihnen/Euch allen eine schneereiche, vor allem aber verletzungsfreie Saison 2012/2013!

 

Spaß am Sport im Schnee mit dem SSC,

 

Herzlichst Ihr/Euer

 

Andreas Schneider

(1. Vorsitzender)


Kontakt

Geschäftsstelle:

Tel.  061 28 / 2  33 88

Geschaeftsstelle@ssc-taunusstein.de

 


Aktuelles